WICHTIGE HINWEISE ZUR VERMESSUNG BEI DER IDM:

1. ERSTVERMESSUNG
Die Ausschreibung zur IDM schließt Erstvermessungen aus. Im ASC werden aus Platz- und Termingründen daher auch keine Erstvermessungen für Segel durchgeführt. Dies ist ausschließlich durch Peter Möckl im BYC zur Kronprinz-Rupprecht-Regatta möglich und auch dann nur, wenn dafür bis spätestens 10. September 2018 eine Anmeldung bei Peter unter info@moeckl-bau.de oder 0171-4527157 erfolgt. Kosten werden nach DSV-Liste abgerechnet. Wir weisen darauf hin, dass dies ein besonderes Entgegenkommen von Peter ist, um den Seglern die Teilnahme an der IDM so bequem wie möglich zu machen! Schon jetzt besten Dank dafür!

2. ABWEICHENDE SEGELNUMMER
Gemäß Position 6 der Ausschreibung ist eine von der gemeldeten Segelnummer abweichende Bootsnummer bis zum Meldeschluss dem Veranstalter mitzuteilen. Dies ist zur Vorbereitung und Durchführung einer raschen Kontrollvermessung Voraussetzung. Wenn erst vor Ort Abweichungen bei den Segelnummern auftauchen, kommt es zu Suchaufwand und Wartezeiten. Das belastet nicht nur Euch, sondern auch Unbeteiligte!

Source