News von der Starnberger See Flotte (eingesammelt bei Christian Paucksch und Claudia Figge):

Die Starnberger See Flotte und die Zugspitzflotte haben sich zusammengeschlossen. Die gewachsene Starnberger See Flotte ist jetzt die größte Flotte weltweit und umfasst 19 active, 17 associate, 2 juniores und 1 life member. Sie ist damit bestens vorbereitet, um Regatten am Starnberger See noch attraktiver zu gestalten, größere Events durchzuführen, den Spaß beim Starboot Segeln zu transportieren und viele Erfolge zu feiern.

Nach 58 Jahren fiel es den Beteiligten nicht leicht die Zugspitzflotte zu schließen, aber gemäß dem Slogan der ISCYRA "Honoring the Past, Leading the Future", steht das Starboot und das gemeinsame Bestreben nach möglichst hoher Attraktivität im Vordergrund. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Frank Thurner und Axel Hampe für deren bisheriges Engagement als Kapitän und Sekretär der ZuW Flotte. Noch unter Verschluss ist das neue Logo der Starnberger See Flotte, von Thomas Hopf entwickelt!

Die Flotte wird dieses Jahr 3 Regatten ausrichten, jede mit einem eigenen Motto :
Frühlingsauftakt (MYC) 26.-27.5.: -> "get ready for the season" Highlights: Begleitung der Wettfahrten auf dem Wasser mit Trainer; Videoaufzeichnungen mit Drohne; Trainer-Analyse und Debriefing Session vor der Abendveranstaltung.

JoPankofer und West-Ost-Preis (BYC) 16.-17.6.: "enjoy the summer"
Highlights: In der Tradition des West-Ost Preises steht die `Begegnung´ der Starbootsegler im Vordergrund, hoffentlich an einem herrlichen Sommertag und ganz sicher mit einer beim BYC gewohnt perfekten Abendveranstaltung

Kronprinz-Rupprecht-Gedächtnispreis (BYC) 15.-16.9.: -> "fine tuning"
mit der direkt im Anschluss stattfindenden IDM am Ammersee bietet "der Kronprinz" eine hervorragende Gelegenheit Bootsgeschwindigkeit und -handling noch einmal zu überprüfen.

Weiterhin werden wir 2 Trainings durchgeführt. Die Flottenversammlung ist am 20.4.2018.

Von der VDS wünschen wir der Starnberger See Flotte viel Erfolg. Bei diesem Panorama wird es an Teilnehmern nicht mangeln!
(Bild beigestellt von der Gwt Starnberg)




Source